D0101b 0330

Kurzbeschreibung: Tabakgeschäft Wilhelm Uhde – Auf dem Bild ist Wilhelm Uhde vor seinem neu eröffneten Tabak- und Cigarrenladen mit zwei Verkäuferinnen zu sehen

  • Zeitraum: 1903
  • Aufnahmeort:  Bevensen
  • Quelle: Stadtarchiv Bad Bevensen/Slg. Rolf Kitzelmann

Hinweise: Auf dem Dachboden über seinem Geschäft beschäftigte er zwei Zigarrendreher für die eigene Produktion. Den Rohtabak bezog er von der Tabakbörse in Bremen.1948 mit Beginn der Währungsreform wurde die Herstellung im eigenen Haus verboten, der Zoll beschlagnahmte sämtliche für die Herstellung von Zigarren benötigten Gerätschaften. 1993 wurde bei Umbauarbeiten ein Gottesbrief und Münzen aus dem Jahr 1793 gefunden. Der Brief wird heute im Stadtarchiv Bad Bevensen verwahrt.

 

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.